Privacy Policy

Dove tu sei importante

Privacy Policy – IT

 INF001 Rev. 2 del 05/05/2020 INFORMATIVA PAZIENTI

 MEDICAL CENTER SOC. COOP SOCIALE C.F. / P.IVA 02864430216 info@medicalcentermerano.it VIA ZUEGG, 24/A 39012 MERANO (BZ) Tel. 0473 233689

 INFORMATIVA SUL TRATTAMENTO DEI DATI PERSONALI

AI SENSI DELL’ART. 13 DEL REGOLAMENTO EUROPEO 2016/679

Gentile paziente,

ai fini previsti dal GDPR n. 679/2016 relativo alla protezione delle persone fisiche con riguardo al trattamento dei dati personali, La informiamo che i dati personali da Lei forniti ed acquisiti dallo Studio sopra individuato saranno oggetto di trattamento nel rispetto della normativa prevista dal già menzionato Regolamento e dei diritti e degli obblighi conseguenti.

Le segnaliamo, pertanto, quanto segue. TITOLARE DEL TRATTAMENTOIl Titolare del trattamento è lo MEDICAL CENTER SOC. COOP SOCIALE con sede in VIA ZUEGG, 24/A 39012 MERANO BZ, P.IVA 02864430216 ed è sempre contattabile telefonicamente al nr. 0473 233689 o a mezzo email scrivendo all’indirizzo info@medicalcentermerano.it.
RESPONSABILE PROTEZIONE DEI DATIIl Titolare ha nominato un responsabile della protezione dei dati o data protection officer (RPD o DPO) che può essere contattato in caso di domande sulle policy e le prassi adottate scrivendo all’indirizzo info@pl-consulting.it
TIPOLOGIA DI DATI TRATTATIIl Titolare, tratterà i dati che rientrano nelle definizioni di cui all’art. 4 e 9 del Regolamento, tra i quali, a titolo esemplificativo e non esaustivo, nome, cognome, il numero di telefono, l’indirizzo e-mail, nonché categorie particolari di dati personali quali i dati relativi allo stato di salute che verranno raccolti nell’espletamento delle prestazioni mediche, di seguito e complessivamente solo “Dati Personali”.
FINALITA’/BASE GIURIDICA/CONSEGUENZE DEL MANCATO TRATTAMENTOI Suoi Dati Personali saranno trattati, dietro Suo specifico consenso, se necessario, per:
  a) Erogazione dei servizi richiesti (eseguire la prestazione sanitaria, riscontrare specifiche richieste di informazioni, effettuare, se necessario, prescrizioni farmacologiche, consulenza medica, fornire chiarimenti in generale – stato di salute, diagnosi, ecc.);  Il trattamento è effettuato ai sensi degli articoli 9, comma 2, lettere h), g) ed i) del GDPR, nonché all’articolo 2-sexies comma 2 lettera u), del decreto legislativo 196/2003 così come modificato dal decreto legislativo 101/2018 per: • motivi di interesse pubblico rilevante sulla base del diritto dell’Unione o degli Stati membri; • motivi in interesse pubblico nel settore della sanità pubblica; • finalità di medicina preventiva, diagnosi, assistenza terapia sanitaria o sociale ovvero gestione dei sistemi e servizi sanitari o sociali;  Il mancato conferimento rende impossibile l’erogazione delle prestazioni richieste;
  b) gestione delle attività amministrativo-contabili connesse all’esecuzione delle prestazioni richieste;  il trattamento è effettuato ai sensi dell’art. 6 del GDPR perché necessario all’esecuzione di un contratto o di misure precontrattuali;
  c) comunicazione delle informazioni sul suo stato di salute a soggetti terzi (es. medico curante, familiari o conoscenti) indicati specificamente dall’interessato, ove applicabile;  Il Suo consensoIl mancato consenso impedisce al Titolare di comunicare dati a soggetti terzi da Lei indicati;
  d) assolvimento di eventuali obblighi previsti dalla legge, da un regolamento o dalla normativa comunitaria;  Obbligo legaleIl conferimento dei Suoi dati è obbligatorio perché necessario ad adempiere ad un obbligo legale.
MODALITA’ DI TRATTAMENTO DEI DATIIl trattamento dei dati personali avviene, sotto l’autorità del Titolare, da parte di soggetti specificamente incaricati, autorizzati ed istruiti al trattamento ai sensi dell’art. 29 del GDPR, mediante strumenti manuali, informatici o telematici, con logiche strettamente correlate alle finalità e comunque in modo da garantire la riservatezza e la sicurezza dei dati personali. Il trattamento dei dati personali può altresì avvenire, per conto del Titolare, ad opera di Responsabili del trattamento appositamente designati ai sensi dell’art. 28 del GDPR.
DESTINATARI DEI DATII Suoi Dati Personali potranno essere condivisi con: a) persone fisiche autorizzate dal Titolare al trattamento di dati personali previa sottoscrizione di un accordo di riservatezza (medici sostituti, altri medici con i quali il Titolare si confronta, laboratorio analisi, medici specialisti, farmacisti, aziende ospedaliere, case di cura private e fiscalisti); b) soggetti, enti o autorità a cui sia obbligatorio comunicare i Suoi Dati Personali in forza di disposizioni di legge, di regolamento o di ordini delle autorità; c) persone da Lei espressamente autorizzate alla ricezione delle informazioni che La riguardano.  
TRASFERIMENTO DEI DATI IN PAESI EXTRA UEIl Titolare non trasferisce i dati di cui è in possesso in paesi non appartenenti allo Spazio Economico Europeo.
CONSERVAZIONE DEI DATI PERSONALII Suoi Dati Personali per la finalità di cui alla lettera a) saranno conservati per il tempo necessario per l’esecuzione delle prestazioni sanitarie e dei servizi richiesti. È fatta salva in ogni caso l’ulteriore conservazione prevista dalla normativa applicabile tra cui quella prevista dall’art. 2946 c.c. anche al fine di consentire al Titolare del trattamento di ricostruire l’attività diagnostico – terapeutica effettuata per suo conto. Per la finalità di cui alla lettera b) i Suoi Dati Personali saranno trattati per un periodo non inferiore a quello dettato da obblighi di natura legale o fiscale (art. 2220 c.c.). Per la finalità di cui alla lettera c) i Suoi Dati Personali saranno invece trattati, come regola generale, fino alla revoca del Suo consenso. I Suoi Dati Personali trattati per le finalità di cui alla lettera d) saranno conservati fino al tempo previsto dallo specifico obbligo o norma di legge o provvedimento applicabile o, per il periodo di tempo previsto e ammesso dalla legge nazionale a tutela dei propri interessi (art. 2946 c.c.).
DIRITTI DELL’INTERESSATOAi sensi degli articoli dal 15 al 22 del GDPR, Lei ha il diritto di: a) Chiedere la conferma dell’esistenza o meno di propri dati personali; b) ottenere l’aggiornamento, la rettifica e la cancellazione dei dati; c) ottenere la limitazione del trattamento; d) ottenere la portabilità dei dati, ossia riceverli da un titolare del trattamento, in un formato strutturato, di uso comune e leggibile da dispositivo automatico, e trasmetterli ad un altro titolare del trattamento senza impedimenti; e) opporsi al trattamento in qualsiasi momento ed anche nel caso di trattamento per finalità di marketing diretto;  
f) revocare il consenso in qualsiasi momento senza pregiudicare la liceità del trattamento basata sul consenso prestato prima della revoca e comunque in assenza di un obbligo legale prevalente.

Privacy Policy – DE

 INF001.1 Rev. 2 del 05/05/2020 INFORMATIONSBLATT PATIENTEN

 MEDICAL CENTER SOC. COOP SOCIALE C.F. / P.IVA 02864430216 info@medicalcentermerano.it VIA ZUEGG, 24/A 39012 MERANO (BZ) Tel. 0473 233689

 INFORMATIONSBLATT ÜBER DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN GEMÄSS ART. 13 DER EUROPÄISCHEN REGELUNG 2016/679

Lieber Patient,

Für die Zwecke des DSGVO Nr. 679/2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten informieren wir Sie, dass die von Ihnen gelieferten und von der oben genannten Firma erworbenen personenbezogenen Daten unter Einhaltung der in der genannten Verordnung vorgesehenen Vorschriften und der sich daraus ergebenden Rechte und Pflichten verarbeitet werden. Wir möchten daher auf Folgendes hinweisen. RECHTSINHABER DER DATENVERARBEITUNGRechtsinhaber der Datenverarbeitung ist MEDICAL CENTER SOC. COOP SOCIALE mit Sitz in VIA ZUEGG, 24/A 39012 MERANO BZ, P.IVA 02864430216 welcher unter der Telefonnummer 0473 233689 oder per E-Mail durch Schreiben an info@medicalcentermerano.it erreichbar ist.
DATENSCHUTZBEAUFTRA GTERDer Rechtsinhaber hat einen Datenschutzbeauftragten (DSB) oder einen Data Protection Officer (DPO) ernannt, welcher für Fragen zum Datenschutz und zur angewandten Praxis unter der Adresse info@pl-consulting.it schriftlich erreichbar ist.
ART DER VERARBEITETEN DATENDer Rechtsinhaber, wird die Daten verarbeiten, die unter die Definitionen der Art. 4 und 9 der Verordnung fallen, einschließlich, als Beispiel, Name, Vorname, Nachname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, sowie spezielle Kategorien personenbezogener Daten wie Gesundheitsdaten, die bei der Erbringung medizinischer Dienstleistungen erhoben werden, im Folgenden und insgesamt nur “personenbezogene Daten”.
ZWECK/RECHTSGRUNDLA GE/FOLGEN DER NICHT-BEHANDLUNGIhre persönlichen Daten werden, wenn nötig, mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung verarbeitet:
  a) Bereitstellung der angeforderten Dienstleistungen (Erbringung der Gesundheitsdienstleistung, Suche nach spezifischen Informationsanfragen, ggf. Erstellung pharmakologischer Rezepte, medizinische Beratung, allgemeine Abklärungen – Gesundheitszustand, Diagnose usw.). );  Die Verarbeitung erfolgt gemäß Artikel 9, Absatz 2, Buchstaben h), g) und i) des DSGVO sowie Artikel 2-sexies, Absatz 2, Buchstabe u) des Gesetzesdekrets 196/2003, geändert durch das Gesetzesdekret 101/2018 für: • Gründe des öffentlichen Interesses, die nach dem Recht der Union oder eines Mitgliedstaates relevant sind; • Gründe des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit; • Präventivmedizin, Diagnose, Gesundheits- oder Sozialfürsorge oder Management von Gesundheits- oder Sozialsystemen und -diensten;  Die Nichterbringung der verlangten Dienstleistungen macht es unmöglich, die geforderten Leistungen zu erbringen;
  b) Verwaltung der administrativen und buchhalterischen Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Erbringung der angeforderten Dienstleistungen;  Die Verarbeitung erfolgt in Übereinstimmung mit Artikel 6 des BIPR, weil sie für die Erfüllung eines Vertrags oder vorvertragliche Maßnahmen erforderlich ist;
  c) Weitergabe von Informationen über Ihren Gesundheitszustand an Dritte (z.B. behandelnder Arzt, Familienangehörige oder Bekannte), die gegebenenfalls von der betroffenen Person ausdrücklich angegeben wurden;  Ihre ZustimmungDie fehlende Einwilligung hindert den Inhaber daran, Daten an von Ihnen angegebene Dritte weiterzugeben;
  d) die Erfüllung von Verpflichtungen, die durch Gesetze, Verordnungen oder gemeinschaftliche Rechtsvorschriften festgelegt sind;  Rechtliche VerpflichtungDie Angabe Ihrer Daten ist obligatorisch, da sie zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist.
DATENVERARBEITUNGSM ETHODENDie Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt unter der Autorität des Inhabers durch Personen, die gemäß Art. 29 des DSGVO mit Hilfe von manuellen, computerisierten oder telematischen Instrumenten, mit einer strikt auf die Zwecke bezogenen Logik und in jedem Fall so, dass die Vertraulichkeit und Sicherheit der personenbezogenen Daten gewährleistet ist, speziell beauftragt, autorisiert und instruiert werden. Die Verarbeitung personenbezogener Daten kann auch im Namen des Inhabers der Datenverarbeitung durch die gemäß Art. 28 des DSGVO speziell benannten Datenverarbeiter erfolgen.
DATENEMPFÄNGERIhre persönlichen Daten können weitergegeben werden: a) natürliche Personen, die vom Inhaber der Datenverarbeitung nach Unterzeichnung einer Vertraulichkeitsvereinbarung zur Verarbeitung personenbezogener Daten ermächtigt wurden (Ersatzärzte, andere Ärzte, mit denen der Inhaber der Datenverarbeitung zusammenarbeitet, Analyselabor, Fachärzte, Apotheker, Krankenhausunternehmen, private Pflegeheime und Steuerexperten); b) Personen, Organisationen oder Behörden, denen Ihre persönlichen Daten aufgrund von Gesetzen, Vorschriften oder Anordnungen der Behörden mitgeteilt werden müssen; c) Personen, die von Ihnen ausdrücklich autorisiert wurden, Informationen über Sie zu erhalten.  
KOMMUNIKATION VON DATEN IN LÄNDER AUSSERHALB DER EUDer für die Datenverarbeitung Verantwortliche übermittelt die in seinem Besitz befindlichen Daten nicht in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums.
AUFBEWAHRUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATENIhre persönlichen Daten für die unter Buchstabe a) genannten Zwecke werden so lange aufbewahrt, wie es für die Erbringung der angeforderten Gesundheitsdienste und Dienstleistungen erforderlich ist. In jedem Fall bleibt die von der geltenden Gesetzgebung vorgesehene weitere Speicherung, einschließlich der in Art. 2946 des italienischen Bürgerlichen Gesetzbuches vorgesehenen, unberührt, auch um es dem Inhaber der Datenverarbeitung zu ermöglichen, die in seinem Auftrag durchgeführte diagnostisch-therapeutische Tätigkeit zu rekonstruieren. Für die Zwecke von Buchstabe b) werden Ihre persönlichen Daten für einen Zeitraum verarbeitet, der nicht kürzer ist als der, der sich aus gesetzlichen oder steuerlichen Verpflichtungen ergibt (Art. 2220 Zivilgesetzbuch). Für die Zwecke von Buchstabe c) werden Ihre persönlichen Daten in der Regel bis zum Widerruf Ihrer Zustimmung verarbeitet. Ihre persönlichen Daten, die für die unter Buchstabe d) genannten Zwecke verarbeitet werden, werden bis zu dem von der spezifischen Verpflichtung oder dem anwendbaren Gesetz oder der anwendbaren Bestimmung vorgesehenen Zeitraum oder bis zu dem vom nationalen Gesetz zum Schutz Ihrer Interessen vorgesehenen und zugelassenen Zeitraum aufbewahrt (Art. 2946 Zivilgesetzbuch).
IHRE RECHTEGemäß Artikel 15 bis 22 des DSGVO haben Sie das Recht dazu, eine Bestätigung über die Existenz oder Nichtexistenz Ihrer persönlichen Daten anfordern; die Aktualisierung, Korrektur und Löschung von Daten zu erwirken; um die Einschränkung der Behandlung zu erreichen; Datenportabilität zu erlangen, d.h. sie von einem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen, maschinenlesbaren Format zu erhalten und sie ungehindert an einen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln; sich der Verarbeitung jederzeit und auch im Falle einer Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung widersetzen; die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung und in jedem Fall in Ermangelung einer bestehenden rechtlichen Verpflichtung; Sie haben auch das Recht und das Recht, eine Beschwerde bei den Aufsichtsbehörden (Datenschutzbehörde – www.garanteprivacy.it) einzureichen.
WIE MAN DIE RECHTE DER BETROFFENEN PERSON AUSÜBTUm Ihre Rechte auszuüben, können Sie sich jederzeit direkt an den Inhaber unter der Adresse info@medicalcentermerano.it oder telefonisch unter 0473 233689 wenden. Der Eigentümer hat dies unverzüglich, auf jeden Fall aber spätestens innerhalb eines Monats nach Eingang Ihres Antrags zu tun. Die Frist kann bei Bedarf unter Berücksichtigung der Komplexität und der Anzahl der eingegangenen Anträge um zwei Monate verlängert werden. In solchen Fällen informiert Sie der Eigentümer innerhalb eines Monats nach Eingang Ihres Antrags und teilt Ihnen die Gründe für die Verlängerung mit.

Documenti scaricabili/ Download Dokumente